Wildkräuter kulinarisch

PENTACON DIGITAL CAMERAWas erwartet Sie alles:

  • Wildkräuter als Delikatessen vom Wiesen- und Wegesrand frisch bereitet genießen
  • Neun-Kräuter-Menü oder Kraftsuppe
  • Brennnesselsuppe und andere Brennnessel-Spezialitäten
  • Mit einem Festmahl die Fülle feiern – ein Wildkräuter-Jahreszeiten-Menü einfach selbst gemacht
  • Mit der „Wilden Küche – Kochen am offenen Feuer“ – und das in jeder Jahreszeit

Schauen Sie unter Termin-Übersicht, wann die nächsten Wildkräuter kulinarisch bereitet werden und melden Sie sich an.

Seit April 2018

hat das Kräuter-Gut einen festen Standort. Die „kulinarische Werkstatt“ ist nun ein Teil der regelmäßigen Angebote in 09573 Dittmannsdorf. Das Dorf bildet einen Ortsteil der Gemeinde Gornau und wird auch liebevoll „Klein Tirol“ genannt. Das „Kräuter-Gut“ findet ab dem Zeitpunkt in der Hauptstraße 58 seine neue Heimat und ist Gastgeber für das Bereiten und Genießen einer „Kulinarisch Wilden Küche“. Ich freue mich sehr darüber, dass ich Sie an diesem Ort begrüßen kann.

FR 24.04.2020 17:00-20:00 Am Kräuter-Gut-Tisch – „Allerlei mit Neun Kräutern“ – Wildkräuter kulinarisch – miteinander sammeln, verarbeiten, genießen – 25 Euro

SA 16.05.2020 10:00-15:00 – Wildkräuter kulinarisch – „Wilde Küche – Ein Geschmackserlebnis“ inklusive Rezepte – 50 Euro 

SA 05.09.2020 10:00-17:00 – Wildkräuter kulinarisch – „Wilde Küche – Kochen am Offenen Feuer“ – inklusive Rezepte – 60 Euro


„Allerlei mit Neun-Kräutern“

Sie lernen allerlei Wildkräuter sowie die Neun Kräuter genauer kennen. Im Kräuter-Gut-Garten wird miteinander gesammelt. Wir bereiten „Allerlei mit den Neun-Kräutern“. Natürlich genießen wir unsere Ergebnisse nach getaner Arbeit in entspannter Runde.

 

„Wilde Küche – Ein Geschmackserlebnis“

Wir beginnen mit einer Kräuterführung, dabei sammeln wir miteinander im Kräuter-Gut-Garten und der näheren Umgebung, was wir für die „Wilde Küche“ brauchen. Im Anschluss brodelt es in der Kräuter-Küche. Wir schnippeln, mischen, rühren, kreieren und bereiten „Ein Geschmackserlebnis“. Natürlich genießen wir unser Menü nach getaner Arbeit in fröhlicher Runde.

 

 

Wilde Küche – Kochen am Offenen Feuer – im Herbst

Wir arbeiten, tun und leben an diesem Tag miteinander rund ums Sammeln und Bereiten von Köstlichkeiten aus und in der Natur. Auch diesmal beginnen wir mit einer kleinen Kräuterführung, bei der wir alle Wildkräuter sammeln, die wir für die „Wilde Küche am offenen Feuer“ brauchen. Dabei erfahren wir wissenswertes von so manchem Kräutlein… In entspannter Runde bereiten wir unsere Mahlzeiten im Freien – backen, kochen, garen und brutzeln am offenen Feuer und genießen frisch die einzelnen Gänge vom Herbst-Menü. Und – so manches Gespräch kommt beim praktischen Tun rund um das „Kochen am offenen Feuer“ plötzlich ins Fließen … Ein erfüllter Tag, an dem wir im aktivem Tun die Seele baumeln lassen können.

 

 

WEITERE THEMEN

  • „Vom Korn bis zum fertigen Brot“ – Wie in alten Zeiten malen, kneten und über dem Feuer backen – kulinarische Werkstatt
  • „Wilde Küche“ – Kochen am offenen Feuer im Frühling – kulinarische Werkstatt
  • „Wilde Küche“ – Kochen am offenen Feuer im Sommer – kulinarische Werkstatt